Neue EU Verordnung 403/2016 - Risikoeinstufungsverfahren

Seit dem 01. Januar 2017 ist die EU Verordnung 403/2016 in Kraft getreten. Unternehmen, die genehmigungspflichtig Personen oder Güter befördern, müssen damit rechnen, dass eine Häufung von Verstößen dazu führt, als Risiko-Betrieb eingestuft zu werden.
Je nach Schwere der Verstöße kann seitens der Behörde die persönliche Zuverlässigkeit der im Unternehmen verantwortlichen Person angezweifelt werden. Im schlimmsten Fall wird dem Unternehmen die Transportgenehmigung entzogen.

Fragen zu dieser neuen Verordnung beantworten wir Ihnen gerne!